WILLKOMMEN, FREUNDE DES NIEDERDEUTSCHEN!

Freudenthal-Zimmer
zurück Druckversion

Das Freudenthalzimmer wird von der Stadt Soltau zur Verfügung gestellt. Es ist der Raum, in dem Friedrich Freudenthal von 1884-1887 als Bürgermeister der Stadt Soltau wirkte. Die in dem ehemaligen Bürgermeisterzimmer befindlichen Möbel sind eine ständige Leihgabe der Enkelin Friedrich Freudenthals, Frau Marianne Schröder (Fintel), die Ehrenmitglied der Gesellschaft ist.

Eingerichtet ist das Freudenthalzimmer mit Originalmöbeln Freudenthals. Außerdem befindet sich der Freudenthalnachlass seit 2013 im Haus II des Museums Soltau, Rühberg 3a

Der Nachlass wurde der Stadt Soltau, vom Heimatverein Fintel, als ständige Leihgabe zur Verfügung gestellt

Das Freudenthalzimmer
 

Das Freudenthalzimmer im Soltauer Rathaus, Poststraße 12, ist während der Geschäftszeiten (siehe unter Termine) für Mitglieder und Besucher geöffnet.




zum Seitenanfang

Diese Seiten sind optimiert für Explorer ab 8.0 und einer Bildauflösung von 1360 x 1024 Pixel.
Konzept, Design und Betreuung:  www.dk-it.de , alle Rechte vorbehalten
Copyright © 2016-2017 Freudenthal-Gesellschaft e.V.